Das Naheliegende ist nicht immer das Nächste. Und das Nächste liegt nicht immer nah. Aber es gibt ja Pläne.  Das liegt nah.


Bram

Am Beginn meiner Beschäftigung mit Malerei (ca. 1975) standen  die Arbeiten von Bram van Velde (1895 - 1981). Eine informelle Malerei aus bewegten Farbfeldern, die  Landschaften und Stillleben, aber oftmals  auch Gegenständliches assoziieren. In diese Richtung soll es weitergehen. Bram van Velde hat  übrigens 2 Jahre seines Lebens im Künstlerdorf  Worpswede in der Nähe von Bremen gearbeitet.

full HD

Ich bin fasziniert von den wunderschönen Form - und Farbspielen, die durch TV-Zerrbilder erzeugt werden. Irgendetwas soll daraus werden.

Die Ergebnisse finden Sie in der Galerie unter: Television

Botox

" Als es noch kein Botox gab"

ist der Titel einer Serie von überwiegend abstrahierten  Gesichtern, ungeschönt und  in unterschiedlicher Verfasstheit.

Plan 2018 / realisiert 2019